b L O C K  
 
f l Ö t e

DiFrFrauen@PROKRAUM

DiFrFrauen

Club Le Carambolage, So, 2003-11-16, 21:00

Vom Herbst 1997 ab schufen der Schlagzeuger Michael Ströder und Saxophonist Dietrich Foth mit ihrer allsonntäglichen Konzertreihe 'BLOCKflÖte' im Karlsruher club le Carambolage für nahezu zwei Jahre eine außergewöhnliche, bis heute unvergessene Kommunikationsplattform für gewöhnungsbedürftige Musiker und Musikstile, die mit ihrer unkonventionellen Präsentation einem überraschend großen Publikum den Spaß an Experiment und Improvisation vermittelte.

Bereits zuvor waren die beiden Musiker als Cruel-Jazz-No-Wave-Duo Frauen hervorgetreten, das im Rahmen der 'BLOCKflöte'-Konzerte häufig Nukleus nicht selten abenteuerlicher Formationen war. Während viele dieser kurzfristig erprobten Ensembles nur für einen Abend Bestand hatten, hat es das Quartett DiFrFrauen immerhin zu mehreren Auftritten gebracht und feiert nun nach über vier Jahren fröhliche Auferstehung.

Zum Duo Frauen gesellen sich in diesem Fall zwei langjährige Mitstreiter des Karlsruher Impro-Vorzeige-Quartettes DFTh + HB-W, nämlich der Saxophonist Helmut Dinkel und der Kontrabassist Johannes Frisch, womit der kryptisch anmutende Name des Projektes hinlänglich erklärt sein dürfte. Das Aufeinandertreffen der vier Musiker verspricht abermals ein lustvolles und hochenergetisches Improvisationskonzert, das die unbändige Intensität des klassischen Free Jazz mit der undogmatischen Spielhaltung der Gegenwart verbindet, ohne meditative Ruhe, hypnotisierende Repetitionen oder gnadenlosen Wohlklang außen vor zu lassen.